Los, arbeit‘!

Es ist schwer zu verstehen. Da schuftet man Jahre lang für die Firma und dann hat man plötzlich seine Arbeit los. Es erreicht dich fristgerecht auf den letzten Drücker eine betriebsbedingte Kündigung per Einschreiben, einfach so, aus grau meliertem Himmel. Schnell meldet man sich beim Arbeitsamt und bei einem Rechtsanwalt des Arbeitsrechtes. Und natürlich hält man  Aussicht nach interessanten Stellenangeboten, die sich dank Krise rar machen. Das seltsame ist allerdings, dass während man zu Hause rumlungert und den Arbeitsmarkt beobachtet und Bewerbungen schreibt, sich Freunde, die noch Arbeit nehmen dürfen, mit derselben totgeschlagen werden, Stress haben und Überstunden ohne Ende anhäufen ohne für diese honoriert zu werden. Die einen haben zu viel Arbeit und die anderen gar keine. Es ist eine seltsame und fremde Arbeitswelt. Irgendwann trifft dich das große Los und auch du hast wieder Arbeit und hängst plötzlich wieder länger als nötig in der neuen Firma ab, weil es doch irgendwie nötig ist, weil die Personaldecke trotz deiner Neueinstellung immer noch allzu dünn ist. Und da fragt man sich: Geht‘s noch?

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: