Schon mal gelebt

KING  ROCKO  SCHAMONI – Vision
(Weser-Label / EfA)

Einst einsamer Entertainer an der Gitarre, hat sich King Rocko Schamoni inzwischen eine Band samt  Background-Sängerinnen zusammengestellt und unterhält nun sein Publikum nicht nur live sondern auch mittels dieser seiner ersten LP. Rocko Schamoni erzählt in seinen zehn Songs tragische Geschichten über Motorradhelden, Doppelleben, Mord und sonstige  Schicksalsschläge. Natürlich darf eine Story aus dem Wilden Westen nicht fehlen – und mit seiner Reinkarnationshymne „Ich hab schon mal gelebt“ mit Reverent Ch.D. an der Orgel setzt King Rocko dem Ganzen noch die Königskrone auf. Selten so amüsiert!

Ebenso spaßig kommt auch die Musik, die mal rockiger, mal countrymäßiger, mal mehr nach Rhythm & Blues klingt, und zu der man auch mal einen Beatfox tanzen kann. Bottleneck, Mundharmonika und vor allem die Gogo-Girls runden diese unterhaltsamen Stücke ab, so daß sich diese LP immer wieder auf meinem Plattenteller findet. Viel Spaß!

Wiederveröffentlichung aus 10.16 Megazine 12, 01/1989

Flattr this

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: