Schöne Desillusion

Christiane Rösinger – Songs Of L. And Hate
(LP/CD, Staatsakt, 2010)

Schon beim Cover fängt die Referenzhölle an: Der Titel wurde bereits von Leonard Cohen verwendet, nun fehlen hier aber drei Buchstaben. Das Artwork ist einer alten Bob Dylan-Platte nachempfunden – allerdings mit vertauschten Geschlechterrollen: Rösinger nimmt den Platz von Dylan ein, während ihr männlicher Mitstreiter die Schöne mimt. Neben den Künstlern sind dekorativ Schallplatten u.a. von Bands wie Carambolage und den Lassie Singers zu sehen; die anderen LPs kann ich leider nicht eindeutig erkennen, sind da nicht noch Platten von Cohen und John Cale zu sehen? Hier treffen sich Einflüsse und die eigene Vergangenheit – bei Carambolage spielte Christiane Rösingers Freundin Britta Neander mit, die später der Band Britta den Namen und den Rhythmus gab. Und bei den Lassie Singers war Rösinger ja bekanntermaßen auch dabei.

Auf ihrem Solo-Album ist kein fluffiger Gitarren-Pop mehr zu hören, hier klingt es etwas herber als bei Britta, und in jedem Lied klimpert ein Klavier. Mitverantwortlich für die Musik ist Andreas Specht von Ja, Panik, einer Band mit der ich mich womöglich näher befassen sollte. Zu einem Menschenfreund ist Christiane Rösinger immer noch nicht geworden. Pärchen hasst sie nach wie vor. Und Liebe traut sie nicht über den Weg. Desillusion (so auch der Titel eines Songs) ohne Ende, aber trotzdem macht sie sich über (die eigene?) „melancholische Hypochondrie“ etwas lustig. Zu Berlin hat sie offensichtlich eine Hassliebe, denn in einem Song, der den Namen der Stadt trägt, in der sie lebt und arbeitet, zieht sie wieder einmal über die freischaffenden Kaffeehausbesetzer, Prenzlberg-Mütter und viele mehr her, dazu eine Musik, die fast an wienerischer Gemütlichkeit grenzt.
Das perfekte Liedgut zur November-Depression. L. it or hate it.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: