Lärmschutz 1990

KlappeZuLaermWeg

Wer Ende der 1980er bzw. Anfang der 90er Jahre in der Druckindustrie unterwegs war, kennt diesen schwarz-roten Aufkleber vielleicht noch. Die Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung wollte damit für Lärmschutz insbesonderer bei der buchbinderischen Weiterverarbeitung werben. Die Grafik stellt eine Falzmaschine dar, die einen Höllenlärm entwickeln kann, der aber abgedämpft wird, wenn man die Klappen über den Falztaschen schließt.

Aber auch außerhalb der papierverarbeitenden Industrie gilt:
Einfach mal die Klappe halten!

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: