Archive for the ‘Twitter’ Category

Guter Abzug (Werbung)

Juni 16, 2014

GuterAbzug

Eine kleine Anzeige (im Format 73 x 50 mm) in der westdeutschen Musikzeitschrift „Spex – Musik zur Zeit“, Nr. 12, Dezember 1984, auf Seite 43, für  den guten Abzug.

Endlich wieder gute Wahlwerbung!

Mai 16, 2014

Litfass

Endlich wieder interessante Wahlwerbung! Diesmal zur Europawahl 2014 von der Partei DIE PARTEI.  Die Ablichtung des Spitzenkandidaten und Vorsitzenden Martin Sonneborn wurde nur scheinbar von Unbekannten kreativ verändert.
Gesehen an der Kreuzung Schlesische Straße / Falckensteiner Straße, 10997 Berlin, Germany.

Die Partei Europa 1Die Partei Europa 3
Die Partei Europa 2

Einblick

April 7, 2014

Osram

Ein Blick in die Osram Höfe bzw. in die Sammlung Wemhöner: „Breathing in / Breathing out“ von Marina Abramovic und mehr – Spiegelung macht’s möglich.

Gesehen in der Oudenardener Straße 16-20, Haus A, Aufgang 9, dritte Etage, 13347 Berlin-Wedding.

Danke!

Januar 10, 2014

KaetheKruse

Elke Käthe Kruse und ihre Tochter Edda Kruse Rosset (am Schlagzeug) als Inkarnation von Die Tödliche Doris, live Chöre und Soli neu interpretierend. Gesehen im Rahmen der Ausstellung „Danke! – Die Tödliche Doris – Käthe Kruse – 2013“ in der ZWINGER Galerie (Mansteinstr. 5, 10783 Berlin, Germany) am 09.01.2014.

Danke

popXmas 2013

Dezember 22, 2013

MannVorHase

Und nun gleich auch noch die Playlist für:

popXmas 2013

01.12.2013 (1. Advent)
Bearsuit – Cookie Oh Jesus

02.12.2013
Swiss Organ Man performs „Jingle Funk“

03.12.2013
Grace Jones – Little Drummer Boy

04.12.2013
The Wedding Present – No Christmas

05.12.2013
They Might Be Giants – Santa’s Beard

06.12.2013
Bo Carter – Santa Claus

07.12.2013
Mott The Hoople – Death May Be Your Santa Claus

08.12.2013 (2. Advent)
Thin White Rope – Christmas Skies

09.12.2013
Georg Kreisler – Weihnachten ist eine schöne Zeit

10.12.2013
The Sonics – Don’t Believe In Christmas

11.12.2013
Flaming Lips – White Christmas

12.12.2013
John Denver & The Muppets – Twelve Days Of Christmas

13.12.2013
Irving Berlin – White Christmas (violin: Heifetz)

14.12.2013
Jim Reeves – The Merry Christmas Polka

15.12.2013 (3. Advent)
Nat King Cole – The Christmas Song

16.12.2013
Calexico – Green Grows The Holly

17.12.2013
The Creams – Santa Says

18.12.2013
Wild Billy Childish & The Musicians Of The British Empire – A Quick One (Pete Townsend’s Christmas)

19.12.2013
Ronald Shannon Jackson – Christmas Woman (live)

20.12.2013
Carla Bley – Away In A Manger

21.12.2013
Rocket From The Crypt – Cancel Christmas

22.12.2013 (4. Advent)
A Charlie Brown Christmas – Christmas Time is Here

23.12.2013
James Brown – Let’s Make Christmas Mean Something This Year

24.12.2013
Tom Heinl – Christmas Tree On Fire

25.12.2013
William S. Burroughs – The Junky’s Christmas

26.12.2013
Blind Lemon Jefferson – Christmas Eve Blues

01.01.2014
Hildegard Knef – Prost Neujahr, es war ein gutes Jahr

(Das Bild wurde bei Micha & Elk geschossen).

popXmas 2012

Dezember 22, 2013

Heute ist schon der 4. Advent des Jahres 2013. Auch heuer sende ich auf meinen Twitter-Kanal @popXmas Weihnachtslieder der anderen Sorte. Jeden Tag gibt es einen Tweet mit einem Musikstück.
Folgt also: www.twitter.com/popXmas
oder schaut auf facebook.com/popxmas vorbei!

Im letzten Jahr wurde folgendes gepostet:

Playlist: popXmas 2012

02.12.2012 (1. Advent)
Nina – Do You Know How Christmas Trees Are Grown?

03.12.2012
Wild Billy Childish & The Musicians Of The British Empire – Father Christmas Is Dressed In Green

04.12.2012
The Black Arts (feat. Eddie Argos) – Christmas Number One

05.12.2012
Hematic Sunsets & Okko Bekker – Leise rieselt der Schnee

06.12.2012
Jimmy Boyd – Santa Claus Blues

07.12.2012
The Pork Dukes – My Mother Gave Me A Gun For Christmas

08.12.2012
Nice version of a great song originally by NRBQ:
Takako Minekawa – Christmas Wish

09.12.2012 (2. Advent)
She & Him – Sleigh Ride

10.12.2012
The Three Stooges – I Want A Hippopotamus For Christmas

11.12.2012
Teenage Fanclub – Jesus Christ

12.12.2012
EA80 – It’s Christmas

13.12.2012
Machwerk – Christmas Time Insanity

14.12.2012
All time favourite:
Pyrolator – Ein Weihnachtsmann kommt in die Disko

15.12.2012
(Not really) The Smiths – White Christmas (live)

16.12.2012 (3. Advent)
Tom Tom Club – Il Est Ne

17.12.2012
The Fleshtones – Christmas With Bazooka Joe

18.12.2012
Captain Sensible – One Christmas Catalogue

19.12.2012
The Buff Medways – Stille Nacht

20.12.2012
Spike Jones – All I Want For Christmas Is My Two Front Teeth

21.12.2012
Sufjan Stevens – Christmas Woman

22.12.2012
John Zorn’s The Dreamers – Christmas Time Is Here

23.12.2012 (4. Advent)
Klaus Beyer – 2000 Jahre Weihnachten

24.12.2012
Woog Riots – Under the X-Mas Treeee

25.12.2012
Michael Nyman – The Infinite Complexities of Christmas

26.12.2012
Charles Bradley – Everyday Is Christmas (When I’m Lovin‘ You)

01.01.2013
Casiotone For The Painfully Alone – New Year’s Kiss

Bitte habt Verständnis, dass ich diese Playlist nur teilweise verlinkt habe.
Viele Links aus dem letzten Jahr funktionieren einfach nicht mehr…

(Das Bild wurde bei Micha & Elk geschossen).

Schwenken / Fächern

November 30, 2013

KimMueller

Christine Sun Kim / Wolfgang Müller –
Ranging From Panning To Fanning

(2 x 7″, Squoodge Records, SR 17.99, 2013)

Dieses kleine Kunstwerk kommt in einem besiebdruckten Versandkarton daher, der zwei 7″-Singles und eine Gebrauchsanweisung im englischer Sprache enthält. Um diese beiden einseitig bespielten EPs abspielen zu können, benötigt man eigentlich zwei  Plattenspieler, deren Lautsprecher dann jeweils dem rechten oder linken Ohr zugeordnet werden sollen. Nachdem man die Lautstärke entsprechend der Handlungsanweisung eingestellt hat, können beide Platten gleichzeitig gestartet werden. Die eine läuft durch, während die zweite aus einem Dutzend Endlosrillen besteht. Sobald man das Ende eines Loops erkennt, darf man die Nadel in den nächten hebeln. So ergibt sich bei jedem Abspielen eine neue Variante.

Leider habe ich keine zwei Schallplattenspieler zu Hause herumstehen. So habe ich einfach mal versucht mit einer kostenfrei verfügbaren Software eine leider digitale Aufnahme dieser eigentlich parallel laufenden Klangereignisse aufzunehmen. Das steht so zwar nicht in der Instruktion, aber irgendwie muss man sich ja helfen.

Zu hören sind auf beiden „Kanälen“ verschiedene abstrakte Lautäußerungen aus der Kehle der gehörlosen Klangkünstlerin Christine Sun Kim, aber auch so etwas wie leises Schnipsen oder Schleifen. Die Loops scheinen aus einzelnen Passagen der durchlaufenden Sequenz entnommen zu sein. Denn wenn der Zufall es will, ergänzen sich zwei gleich klingende Passagen zu einem rhythmischen Zusammenspiel.
Das klingst dann ungefähr so:
Christine Sun Kim & Wolfgang Müller – Panning / Fanning (monarch rmx)

Das Konzept erinnert an die „5. unsichtbare LP“ der Künstlergruppe Die Tödliche Doris (1980 – 1987), die von Wolfgang Müller mitgegründet wurde: diese entsteht durch das parallele abspielen der beiden zusammen aufgenommenen aber getrennt veröffentlichten Alben „Unser Debut“ und „Sechs“. Nur daß das damals keiner gemerkt hat, erst als die „5. unsichtbare LP“ mit erklärenden Postern promotet wurde, war die Idee zu erkennen.

ChristineSunKim

Ende letzten Jahres wurde übrigens der Wollita-Kulturpreis von Martin Schmitz, Françoise Cactus und Wolfgang Müller an die New Yorker Künstlerin Christine Kim Sun verliehen. Ungefähr zur gleichen Zeit fand im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin, die Ausstellung „Gebärde Zeichen Kunst – Gehörlose Kultur / Hörende Kultur“ statt, in der sowohl diese Doppel-7″ erstmals präsentiert wurde (obwohl sie erst im darauf folgenden Jahr 2013 veröffentlicht wurde). Während der Ausstellungseröffnung war eine Performance der New Yorker Künstlerin live zu erleben, deren filmische Dokumentation in den darauf folgenden Tagen dort zu sehen war. Mittels Computer und während der Performance zusammen mit dem Publikum gespannten Drähten wurde der Raum zum klingen gebracht – für Hörende und Gehörlose.

Abschließend noch eine Anmerkung von Christine Sun Kim zu „Panning / Fanning“, nachzulesen auf dem Beipackzettel dieser Doppel-7″:
Both fanning and panning have a very similar hand motion in american sign language, I often associate blown air with high bass, and the forte symbol on the cover art presents itself as three different kind of „loundess“.

GZ,
11/2013

Annas Laden

November 22, 2013

seance

Vor zwei, drei Wochen bin ich das erste Mal an diesem neu gestalteten Schaufenster eines leerstehenden Ladenlokals vorbei gekommen (irgendwann gab es hier mal ein Gemüsegeschäft). Auf der Fensterscheibe wurden handgemalte Lettern aufgeklebt: „Serafinas spiritistischer Salon“ heißt es da. Die im Raum verteilten Möbel und Gegenstände wirken wie aus dem beginnenden letzten Jahrhundert. Auf einem ovalen Tisch wurden Handschuhe drapiert. Ich assoziiere eine Séance. Im anderen Fenster sind auf einem Tischchen Glasschalen mit abgeschnittenen Haaren platziert worden. In der Tür ist auf Zetteln mit altmodischer Handschrift zu lesen:

Serafinas spiritistischer Salon
Ausstellung von Anna Peschke
Performance mit Gastkünstlern 3.- 7. Dezember

Desweiteren:

Sind Spiritismus und Okkultismus wirksame Methoden, um gegen die transzendentale Obdachlosigkeit anzukämpfen oder nur eine „Metaphysik der dummen Kerle“ (Th. Adorno) ?

Keine Ahnung, was das alles zu bedeuten hat, aber es schaut interessant aus.

Ergänzung:

Bis zum 7. Dezember 2013 wird der Salon täglich zwischen 15 und 18 Uhr geöffnet. Die anwesende Künstlerin macht auch gerne Aurafotos von und für die einzelnen Besucher.

Die Performances mit Gastkünstlern finden vom 4. bis 7. Dezember 2013 jeweils um 20 Uhr statt.

(Gesehen in der Greifswalder Straße 36, 10405 Berlin, Germany)

serafina

GZ,
22.11.2013,
ergänzt am 30.11.2013

Zebra Woman

Oktober 17, 2013

ZebraFfm

Ein kleiner Aufkleber, gesehen in der Bornheimer Landstraße, 60316 Frankfurt am Main, Germany, 13.08.2006

Poetry Spam

Oktober 16, 2013

poespam

Eben im Spam-Ordner meines Postfachs entdeckt – die Betreffzeilen von sieben ungelesen gelöschter Mails ergeben eine ziemlich dadaistisch-konkrete Poesie:

lumg
aahx
kjeb
uwga
clgj
Does she love you?

Laut vorlesen!