Posts Tagged ‘Alkohol’

Plöpp Sounds 9

August 14, 2015

Ploepp Sounds 09

Nach einer mehrmonatigen Zwangspause aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes von Herrn Sommer geht es nun endlich zusammen mit Herrn Herbst weiter mit einer neuen Sendung. Diesmal ohne Motto und wieder mal all mixed up.

Hier kann man sich die neue Ausgabe anhören:
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Playlist der neunten Sendung:

01
Villalog – Plaetscher Plaetscher
(Space Trash, 2014)
02
GUZ – Im Krankenhaus
(Starquick, 1998)
03
Sun Araw (feat. W.Giacchi) – The Stakeout
(On Patrol, 2010)
04
Harald Juhnke – Ein Whisky zuviel
(Mit beiden Händen in den Taschen, 1966)
05 / 06
Úzgin Űver – XI / IX
(Úzgin Űver ’99, 1999)
07
The Pop Group – Mad Truth
(Citizen Zombie, 2015)
08
Scheich In China – Untitled
(Scheich In China, 2015)
09
Sleaford Mods – No One’s Bothered
(Key Markets, 2015)
10
Eyvind Kang – Mistress Mine
(The Yelm Sessions, 2007)
11
Officer! – Life At The Water’s Edge
(7″, 1983 / 2015)
12
Ian King – Adieu To Old England
(Panic Grass & Fever Few, 2010)
13
The Milkshakes – Please Don’t Tell My Baby
(7″, 1982)
14
El Mahdy Jr. – From Hate To Smoke
(The Spirit Of Fucked-Up Places, 2013)
15
Ballboy – Avant Garde Music
(A Guide For The Daylight Hours, 2003)
16
Henri Texier Strada Sextet – Old Delhi
((V)ivre, 2004)

Getränke dieser Sendung:
Radler, Bier (alkohofrei), Wodka

elkessommer,
14.08.2015

Werbeanzeigen

Plöpp Sounds 8

April 19, 2015

ploepp08

Es geht weiter. In ihrer achten Sendung haben die Herren Sommer und Herbst wieder gute Laune. Liegt das an den nicht vorhandenen psychoaktiven Substanzen, dem Rotwein oder dem Thema? Diesmal werden nur Lieder über Drogen gespielt. Enjoy!

Hier kann man sich die neue Ausgabe reinziehen:
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Playlist der achten Sendung:

01
Tool – Third Eye
(Ænima, 1996)
02
Witthüser & Westrupp    – Nimm doch einen Joint, mein Freund
(Trips und Träume, 1971)
03
Fumaça Preta – Pupilas Dilatadas
(Fumaça Preta, 2014)
04
Talking Heads – Drugs
(Fear Of Music, 1979)
05
Down – Hail The Leaf
(Nola, 1995)
06
Harry „The Hipster“ Gibson – Who Put The Benzedrine In Mrs. Murphy’s Ovaltine
(Flashbacks #1 – High & Low – Drug Songs 1917-1944, Compilation, 2000)
Die in der Sendung erwähnte Version von Jeff Silvertrust findet man hier:
Jeff Silvertrust One Man Band – Who Put The Benzedrine…?
07
Primal Scream – Higher Than The Sun
(Screamadelica, 1991)
08
Andreas Dorau – Stoned Faces Don’t Lie
(Neu!, 1994)
09
Einstürzende Neubauten – Alles
(Silence Is Sexy, 2000)
10
GUZ – Drogen nehmen und rumfahren
(Der beste Freund des Menschen, 2013)
11
The Tassilli Players – Northern Lights
(The World Of Weed In Dub, 1995)
12
The Kings Of Dubrock    – MDMA
(Fettucini, 2012)
13
Bill Laswell – Tale Of The Caliph Hakem
(Hashisheen: The End Of Law, 2000)
14
Tool – Die Eier von Satan
(Ænima, 1996)

Getränk der Sendung:
Dornfelder Spätburgunder, Rheinhessen, Gutbio

elkessommer,
19.04.2015

Plöpp Sounds 7

März 24, 2015

ploepp07

Die verflixte siebte Sendung. Kein Lied paßt zum anderen, all mixed up, Abwechslung regiert. Die selbsternannten „Moderatoren“ wähnen sich im Stimmungstief – aber die Sendung ist doch nicht so schlecht wie gedacht. Zumindest die Musik ist gut. Nunja, das ist wie immer Geschmackssache.

Überzeugt euch selbst:
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Playlist der Sendung 007:

01
Steve Caballero – I’m A Stranger
(Single-sided 7″, 1986)
02
Cockbirds – Suche Kontakt
(Rocket/Freudental vs. Cockbirds, Split 7″, 2015)
03
Blundetto – White Birds (feat. Hindi Zahra)
(Bad Bad Things, 2010)
04
Zeena Parkins – Little Hip Haw
(Something Out There, 1987)
05
Tellavision – 15 Miles
(Funnel Walk, 2013)
06
Julia Wilton und Steine – Häng hier nicht rum
(Supermüll Tribute Album, 2015)
07
Die Regierung – Immer jemand im Busch
(Supermüll, 1984)
08
Aldo Romano / Louis Sclavis / Henri Texier – Bororo Dance
(Carnet De Routes, 1995)
09
Die Ärzte – Vollmilch
(Ein Vollrausch in Stereo – 20 schäumende Stimmungshits, Compilation, 1983)
10
Alcalica – Mraw
(Y∆ΩP, 2014)
11
Wollita – Ichbla willbla wasbla
(Das Dieter Roth oRchester spielt kleine wolken, typische scheiße und nie gehörte musik, Compilation, 2006)
12
Itasca – After Dawn
(Unmoored By The Wind, 2014)
13
The Rutles – Ouch!
(The Rutles, 1978)
14
Andreuccio Torelli – This Not Is To Game
(7″, 2010)
15
Der Plan – Alte Pizza
(Fette Jahre, 1985)

Getränk der Sendung:
Element Blanc De Noir 2014, Aloisiushof

Herr Sommer,
24.03.2015

Plöpp Sounds 6 – cover version edition

März 3, 2015

Ploepp6

Diesmal haben sich die Herren Sommer & Herbst für Ihren Musikabend das Thema „Coverversionen“ vorgenommen und so einige super Songs wie Perlen auf einer Kette aneinandergereiht und mit labernden Moderationen verbunden.

Hört selbst!
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Kleiner Hinweise:
Véronique Vincent (The Honeymoon Killers) & Aksak Maboul sind in diesem Monat auf Tour:
20.03.2015 Köln, Stadtgarten
21.03.2015 Düsseldorf, Salon des Amateurs
22.03.2015 Hamburg, Uebel und Gefaehrlich
23.03.2015 Berlin, Roter Salon

Playlist der sechsten Sendung:

01
Devo – (I Can’t Get No) Satisfaction
(Q: Are We Not Men? A: We Are Devo!, 1978)
02
Puttin‘ On The Ritz – White Light/White Heat
(White Light/White Heat, 2010)
03
Tamco – Jolene
(Don’t Think Twice, 2010)
04
Einstürzende Neubauten – Sand
(Yü-Gung 12“, 1985)
05
Woven Hand – Ain’t No Sunshine
(Woven Hand, 2002)
06
Fantas Schimun – Hello
(Golden Balls, 2014)
07
Nina Simone – Suzanne
(The Collection, 2005)
08
The Honeymoon Killers – Route Nationale 7
(Les Tueurs De La Lune De Miel, 1981)
09
Stero Total – Wir tanzen im 4-Eck
(Musique Automatique, 2001)
10
Mater Suspiria Vision – Africa
11
The Flying Lizards – Money / Money B.
(Money; Money 12″, 1979)
12
The Residents – It’s A Man’s Man’s Man’s World
(It’s A Man’s Man’s Man’s World 7″, 1984)
13
John Zorn‘s Naked City – The James Bond Theme
(Naked City, 1990)
14
Cassiber – At Last I Am Free
(Beauty & The Beast; 1984)
15
On Trial – You’re Gonna Miss Me
(Head, 2003)
16
Die Zorros – Final Countdown
(History Of Rock Vol. 7, 2005)

Getränk der Sendung:
Nero D’Avola  Vendemmia 2012, Morgante

elkessommer,
03.03.2015

Plöpp Sounds 5

Februar 7, 2015

Ploepp 5

Helau! Die fünfte Plöpp Sounds-Sendung der einigermaßen gut gelaunten Faschingsmuffel Sommer & Herbst ist „on air“:
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Playlist:

01
uKanDanZ – Bèlomi Bènna
(Yetchalal, 2012)
02
Lawrence English – The Liquid Casket
(Wilderness Of Mirrors 2014)
03
Driftmachine – Rungler Statik
(Eis Heauton, 2015)
04
Klara Lewis – Untilted
(Ett, 2014)
05
Lydia Ainsworth – Wicked Game
(2014)
06
Kammerflimmer Kollektief – Zurück zum Beton
(Desarroi, 2015)
07
S.Y.P.H. – Mercedes
(S.Y.P.H., 1980)
08
The Flying Luttenbachers – Attack Sequence
(546 Seconds Of Noise, 1992)
09
Fred Frith Guitar Quartet – No Bones
(Upbeat, 1998)
10
Golden Diskó Ship – Fake Horse
(Invisible Bonfire, 2014)
11
The Spaghetti Wings – Iron Lake
(Random Hurray, 2015)
12
The Spaghetti Wings – Random Hurray
(Random Hurray, 2015)
13
Fuck Buttons – Bright Tomorrow
(Street Horrrsing, 2008)

Getränk der Sendung:
Chateaux Saint Estève Cuvée Prestige, Jahrgang 2012, Corbiéres

elkessommer,
07.02.2015

Plöpp Sounds 4

Januar 4, 2015

Plöpp Sounds 4

Sommer & Herbst haben es wieder getan.
Die vierte Ausgabe der Plöpp Sounds ist im Kasten und wurde heute hier veröffentlicht:
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Anmerkungen und Korrekturen:
Hinter dem Kürzel chbb steckte übrigens Chrislo Haas und Beate Bartel. Letztere spielte zusammen mit Gudrun Gut wiederum in Bands wie Mania D. oder Matador.
Das Projekt mit Tim Renner nannte sich Das Glück.
Die erste LP von Massacre erschien bereits 1981 auf Celluloid.

Playlist:

01
Sebastian Gahler Trio – Meditation
(Meditation, 2009)
02
Massacre – Legs
(Killing Time, 1981)
03
Om – State Of Non-Return
(Advaitic Songs, 2012)
04
Leonie singt – Summer
(Leonie singt, 2014)
05
Laura Cannell – The Drowned Sacristan
(Quick Sparrows Over The Black Earth, 2014)
06
The Jam – That’s Entertainment
(Sound Affects, 1980)
07
Esmeray – Ayrilik Olsa Bile
(Istanbul 70: Psych, Disco, Folk Classics, 2011)
08
Locust Fudge – Inside Out
(Royal Flush, 1995)
09
Forest Swords – Irby Tremor
(Engravings, 2013)
10
Hans-Joachim Irmler & Gudrun Gut – Auf und ab
(500m, 2014)
11
chbb – Ima Iki Mashoo
(Science Fiction Park Bundesrepublik, 2014)
12
Laurent Pernice / Laurent Perrier – You Take My Heart Forever
(Play Piano And Sounds, 2011)

Getränk der Sendung:
Domina Kabinett, Jahrgang 2006, Güntherslebener Sommerstuhl

elkessommer,
04.01.2015

Plöpp Sounds 3

Dezember 14, 2014

Ploepp 03

Wiedermal ein kurzer Hinweis in eigener Sache:

Unsere dritte Plöpp Sounds Radiosendung ist on air – wie immer moderiert von Sommer & Herbst. Aufgenommen wurde sie diesmal am 12.12.2014 unter Zuhilfenahme von Spätburgunder und Domina.
Die fast 90 Minuten dauernde Plöpp Sounds Show kann man sich hier anhören:
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Playlist:

01
My Brightest Diamond – The Diamond
(A Thousand Shark’s Teeth, 2008)
02
Demdike Stare – Bardo Thodol
(Liberation Through Hearing, 2010)
03
Sudden Infant – Wölfli’s Nightmare
(Wölfli’s Nightmare, 2014)
04
Black Rain – Protoplasm
(Dark Pool, 2014)
05
Der Wahre Heino – Die letzte Schlacht…
(Deutschland / Die letzte Schlacht…, 2014)
06
Building Instrument – Historia
(Building Instrument, 2014)
07
Susie Asado – Christmas Song
(Merry X-Mas by lolila and friends, 2007)
08
Danzig – Devil’s Plaything
(Tracks V; 1990)
09
The Thurston Lava Tube – Sleigh Ride
(unreleased, www.cordeliarecords.co.uk, 2004)
10 Underkarl – Teeempö
(Homo Ludens, 2012)
11
Neoangin – Make Art Not War
(Hug The Enemy, 2014)
12
John Zorn – Lucifer Rising
(I.A.O. – Music In Sacred Light, 2002)
13
The Remote Viewers – Late Light
(Pitfall, 2014)
14
Jerusalem in My Heart – Koll Lil-Mali7ati Fi Al-Khimar Al-Aswadi
(Mo7it Al-Mo7it, 2013)
15
Woog Riots – Under The X-Mas Treeee
(From Lo-Fi To Disco, 2013)
Bonustrack:
16 Wolke – Prost Neujahr
(Hildegard Knef – Ihre Lieder sind anders, 2005)

elkessommer,
14.12.2014

Plöpp Sounds 2

November 21, 2014

ploeppsounds2

Noch ein Hinweis in eigener Sache:

Heute wurde unsere zweite Plöpp Sounds Radiosendung auf Mixcloud hochgeladen. Aufgenommen wurde sie bereits am 14.11.2014 unter dem Einfluss von Bier aus Bügelflaschen (nicht so lecker) und Birnenschnaps (sehr lecker). Die Herren Sommer & Herbst moderieren immer noch etwas holprig, aber wenigstens die Musik klingt gut. Bildet Euch selbst ein Urteil! Die fast 80 Minuten lange zweite Ausgabe von Plöpp Sounds gibt es hier zu hören:
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Playlist:

01 Dengue Fever – Tiger Phone Card
02 Die Sputniks – Etage 8
03 Keith & Tex – Tonight
04 Sun Ra – Nuclear War
05 Stefan Hetzel und Ralf Schuster – Improv 2014 (Peitz), Ausschnitt aus der Tonspur mit Hamid Drake, Wayne Horvitz u.a.
06 Potsa Lotsa Plus – Sketch No. 2
07 Unknown – Ganga Arty
08 Jon Hassell / Brian Eno – Delta Rain Dream
09 Master Musicians Of Bukkake – Schism Prism (Ausschnitt)
10 Peaking Lights – All The Sun That Shines
11 Zeitkratzer & Keiji Haino – Cryogen (live)
12 Nazoranai – You Should Look Closely Those Shattered Spells Never Attaining Embodiment As Prayer They Are Born Here Again (Ausschnitt)
13 David Lang – Death Speaks: No. 4. Pain Changes

elkessommer,
21.11.2014

Plöpp Sounds 1

November 10, 2014

PlöppStilleben

Hinweis in eigener Sache:

Am 07.11.2014 habe ich zusammen mit Her Bst unsere erste Radiosendung aufgenommen und am darauf folgenden Morgen zusammenmontiert. Nun ist die etwa 70 Minuten lange Ausgabe Nummer Eins von Plöpp Sounds auf Mixcloud on air – und zwar hier:
www.mixcloud.com/PloeppSounds

Das Konzept unserer Sendung sieht vor, dass „sich die Inhaber der Facebook-Accounts ‚Her Bst‘ und ‚elkessommer‘ gegenseitig Lieblingsmusiken vorspielen. Alles ist möglich, die stilistische Bandbreite wird nicht auf ein einzelnes Genre begrenzt. Anything goes – sofern sich Sommer & Herbst dafür mehr oder weniger begeistern können“. Jede Sendung steht unter Einfluß eines alkoholischen Getränkes, welches während der Radioshow in großen Schlucken verköstigt wird. Ploppende Verschlüsse werden bevorzugt. Bei der ersten Sendung kam Rowein zum Zug, ein junger Shiraz aus Australien. Australische Musik wurde allerdings nicht gespielt (siehe unten stehende Playlist).

Auf die zweite Sendung bin ich selbst schon gespannt. Dengue Fever, Sun Ra, Jon Hassell, Brian Eno und Forth World wurden während der Erstausgabe als Assoziationen in den Raum geworfen. Mal sehen, was davon in späteren Sendungen auftauchen wird.

Playlist:

01 The Thing – Hidegen Fujnak A Szelek
02 Max Richter – Journey
03 Max Richter – Infra
04 Die Zimmermänner – Kultur
05 Kreisky – Asthma
06 Mutter – Oui
07 Run The Jewels – Angel Duster
08 L. H. D. – The Wind From Nowhere (Ausschnitt)
09 Pye Corner Audio – Electronic Rhythm Number One
10 Umherschweifenden Produzenten – Migration
11 Goat – Talk To God
12 Aziza Brahim – Julud
13 The Ex – Hidegen Fujnak A Szelek

elkessommer,
10.11.2014

Voller Sound

Dezember 5, 2011

Anzeige der Deutschen Brauwirtschaft in Sounds 3/81,
März 1981